Kirchenmuseum

Das im Jahr 1990 eröffnete Kirchenmuseum befindet sich im oberen Stock des Klosters und wurde von dem Architekten Francisco de la Riva Ladrón de Guevara im 18. Jahrhundert errichtet.

Tiefgreifend vereint sich hier ästhetisches Streben mit zahlreichen Anspielungen auf den Glauben, die spontan aus den vorhandenen religiösen Ausstellungsstücken hervortreten

Diese dienten der Kathedrale sowie den fast hundert Gemeinden Asturiens für fromme und liturgische Zwecke. Stets auf der Suche nach künstlerischen Werken,  der Sicherheit der Objekte, der Möglichkeit, weiterhin der Katechese und Pastoral zu dienen, sowie der Ausübung einer intensiven Pädagogie des christlichen Glaubens.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.

ACEPTAR